Willkommen zur Persönlichkeitsentwicklung für Fortgeschrittene!

 

„Wie gelingt Leben?“ – diese Frage stellen sich viele Menschen in einer Zeit voller Möglichkeiten. Ist es der eher westliche Weg mit klaren Zielen, festem Glauben und harter Arbeit? Oder der Weg des Ostens mit seiner gelassenen Anspruchslosigkeit und der Kunst des Nichttuns?

 

Als Autor und Vortragsredner lautet meine Botschaft: Es gilt, die teils sehr verschiedenen Konzepte von Erfolg und Zufriedenheit auszubalancieren und mit den Erkenntnissen der aktuellen Wissenschaft – insbesondere über die Natur unseres Ichs – zu verknüpfen. Klingt einfach – gelingt in der Praxis jedoch nur wenigen.

 

Wie kann Ihnen der BusinessMönch dabei helfen? Nach Studien der Humanmedizin, Philosophie und Theologie haben mich Stationen als Psychotherapeut und Unternehmensberater zu einem Experten praktischer Persönlichkeitsentwicklung gemacht. Durch die Begleitung vieler Menschen auf ihrem Weg zu mehr Erfolg und Zufriedenheit weiß ich, dass die Harmonie von außen und innen möglich ist. Es geht nicht um ein einfaches „Entweder oder“, sondern um ein komplexes „Sowohl als auch“.

 

 

Erfolg und Zufriedenheit – Einheit oder Widerspruch?

 

Auf den ersten Blick scheinen Erfolg und Zufriedenheit eine Einheit. Doch auf den zweiten Blick offenbart sich eine Ehe mit Hindernissen. Wieviele Menschen kennen Sie, die erfolgreich und zufrieden zugleich sind? Oft droht die Gefahr, dass sehr erfolgreiche Menschen eher unglücklich sind und zufriedene Menschen meist hinter ihren (Erfolgs-)Möglichkeiten zurück bleiben.

 

Das Wertequadrat nach Schulz von Thun zeigt, welche Beziehung Erfolg und Zufriedenheit zueinander haben, warnt vor den Übertreibungen der Einseitigkeit und nennt die Ausgewogenheit beider „Regenbogenkompetenz“. So wie der Regenbogen Sonne und Regen auf spektakuläre Weise vereint, so können auch Erfolg und Zufriedenheit gemeinsam spektakuläres Leben gelingen lassen.

 

 

 

 

Lassen Sie mit Regenbogenkompetenzen Ihr Leben gelingen

 

In der Dialektik werden These und Antithese in der Synthese auf dreifache Weise „aufgehoben“. Sie werden erstens in Ihrer Einseitigkeit negiert, zweitens beide in ihrer Bedeutung  „bewahrt“ und drittens auf ein neues Niveau gehoben.

 

Das gleiche gilt für die Regenbogenkompetenz aus Erfolg und Zufriedenheit. Die Techniken des Erfolgs und die Kunst der Zufriedenheit werden genutzt, gleichzeitig aber vor einseitigen Übertreibungen bewahrt und lebenspraktisch auf ein neues Niveau gehoben. Menschen mit dieser Regenbogenkompetenz sind in der Lage, auf die Buntheit des Lebens angemessen zu reagieren, Paradoxe auszuhalten und auf dem Weg persönlicher Entwicklung zu wachsen.

 

Beispiel Wohlstand: Sie kennen das Sprichwort: „Reichtum heißt nicht anhäufen, sondern wertschätzen.“? Schauen Sie sich um: Der rein Erfolgsorientierte häuft tatsächlich eher Wohlstand an, während die überwiegend Zufriedenen vielleicht gar nicht so viel haben, das wenige aber deutlich mehr wertschätzen. Der BusinssMönch würde antworten: „Sowohl als auch.“ Eine entwickelte Persönlichkeit wird sowohl inneren wie auch äußeren Reichtum realisieren, weil Veränderungswille und Akzeptanz, Mut und Gelassenheit sich auf fruchtbare Weise ergänzen.